Die hohe Kunst der Stirnbehaarung

Meine Lieben Augenbrauen sind etwas Wunderprächtiges. Sie umrahmen das Gesicht wie ein Bilderrahmen es bei einem Kunstwerk tut und geben das gewisse Etwas. Oder etwas weniger poetisch laut Wikipedia: “Als Augenbraue wird der behaarte Streifen etwa zwei Zentimeter über den Augen bei Primaten bezeichnet.” Als wäre das ständige Körperenthaaren und stundenlange Pflegen der Kopfhaarpracht nicht
CONTINUE READING

Online-Shopping-Challenge mit Wursttheke-Feeling

Meine Lieben anibis.ch hat mich zur Challenge herausgefordert: Mit einem Hungerlohn-Budget von gerade mal CHF 300.- galt es ein komplettes Outfit zusammen zu stellen, das mich auch noch irgendwie attraktiv erscheinen lässt. Tasche, Schuhe und Schmuck inklusive. Aber wer könnte das besser als ich? Schliesslich ist Online-Shoppen mein Steckenpferd. Das A und O für ein glückliches
CONTINUE READING

Wort zum offiziellen Turteltaubentag

Liebe Männer, zieht euch warm an! Oder besser nicht, denn einige von euch werden wohl ordentlich ins Schwitzen geraten: Am Samstag ist Valentinstag! Ich weiss ja ehrlich gesagt nicht, weshalb dieser Tag für viele Frauen so ein Riesending ist. Ich frage mich auch, wer dieses ganze Tamtam überhaupt erfunden hat, denn schliesslich braucht es doch
CONTINUE READING

Lieblingsprunkklunker und Ohrschlitze

Meine Lieben Nachdem sich mein Körper strikt geweigert hat, sich bei sibirischen Schneestürmen, die uns zum Jahresende noch beglückten, in die Bibberkälte zu begeben, ist es nun endlich geschafft: Der erste Post im neuen Jahr ist da! Ich hoffe, ihr hattet ein fabulöses Freudenfest und seid alle mit prächtigen Klischeevorsätzen ins neue Jahr gestartet. Apropos
CONTINUE READING

Genereller Gedankenmüll

Vorsätze mit Haltbarkeitsdatum 02.01.2015

Meine Lieben Ich liebe Silvester. Nein, nicht wegen dem Feuerwerk oder der Prickelbrause. Es ist der einzige Tag im Jahr, an dem ich endlich einen triftigen Grund habe, unnütze Listen zu erstellen. Wie ihr ja wisst, ist das auch unter dem Jahr eine meiner Lieblingsbeschäftigungen aber zum Anfang des neuen Jahres ist das ja irgendwie
CONTINUE READING

Kreative Klamottenkombis

Geschniegelt und rausgeputzt durch die Festtage

Meine Lieben Was hat sich nicht alles getan. Ich schreibe in der Zwischenzeit schon die 1 hinter der 20, der erste Advent ist vorbei (obwohl ich gar nie bemerkt hatte, dass er überhaupt angefangen hat) und draussen herrscht – zumindest was die Temperaturen und meine nach Handcreme schreienden Hände betrifft – Winter. Aber das Allerphänomenalste
CONTINUE READING